Experimentelles · Aktuelles und Alltägliches · Kurzgeschichten

Von:    kalliope-ues      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 16. November 2019
Bei Webstories eingestellt: 16. November 2019
Anzahl gesehen: 607
Seiten: 2

Bin Skorpion-Frau, manchmal mehr Schlange, manchmal mehr Adler, aber immer lebendig, Wolfsfrau. Manchmal muss ich im Schlamm der (eigenen und fremden) Gefühle wühlen und mich im Fühl-Dreck suhlen. Manchmal fliege ich hinauf in lichte Sphären des Seins. Von überall bringe ich ein kleines Wortbild mit - nicht immer will's aufs Papier.



Zeitlebens war das Wort mein Lebenselixier. Bereits im Kindergarten-alter nannten sie mich Wortklauberin. Meist neige ich dazu, weit auszuholen und in bunten Farben sehr bilderreich zu erzählen und will doch so gern auf den Punkt kommen. Dadurch ist mir zunehmend Königsdisziplin geworden, das Wort zu komprimieren, zu ver-dichten, zu kristallisieren. Viele meiner kristallisierten Wortschöpfungen sind im Laufe der Jahre aufs Papier geflossen und haben sich mit Bildern verbunden. Nach einem Schlaganfall eröffnete sich mir die Welt der Bilder und Farben neu, wandelte sich vom Wort zum Bild: Meditativ-kreatives Gestalten von Transformellen Digital Art Impressionen, Aquarell, Acryl, Kreide und Mischtechniken, Materialmix, Engel-, Energie-, Affirmations- und Kraftkarten, Ton- und Speckstein-skulpturen sind erstanden, das Studio AUM am Stachus in München geboren und wieder frei gelassen, meine Online-Galerie belebt, Poesie, Kurzprosa und Märchen aus lichten Seins-Sphären mitgebracht.



Lebenskrisen als Entwicklungschancen zu verstehen ist mir schon lange ein bewusst gedachter Erfahrungsweg. Noch einmal neu und erschütternd anders, mit ganz eigenwilliger Dynamik und erstaunlicher Erlebnisvielfalt, ganz und gar nicht schmerzfrei – weder im Leib noch im Seelisch-Geistigen – hat mir das Schicksal nun diesen Weg beschert. Schick-sal, geschicktes Heil, not-wendig um zurecht zu rücken, was ver-rückt worden ist und neben dem roten Faden her läuft. Dann nützt es tatsächlich wenig, vor einer verschlossenen Türe stehen zu bleiben und sich die Nase platt zu drücken an trüben Scheiben. Es wird Zeit, sich umzudrehen und zu schauen, welche anderen, neuen Türen aufgehen, immer wieder weisheitsvoll geführt von meinem Engel, der mir im laufe der Jahrzehnte immer näher gerückt ist, bis ich allmählich seine stummen Worte nicht mehr überhören konnte: Es darf nicht nur Schmerz, es muss auch Chance sein. Du bist viel mehr als das, was zurückbleibt. Sammle deine Denkwürfel ein, Ernte die Früchte deiner Taten, egge und pflüge dein Feld und bringe neue Saat aus, Zukunft gestaltend.
Seite 1 von 2       
Übe die Kunst der Lebensgestaltung täglich neu, immer wieder spannend, erwecke deine Kreativität zu neuem Leben.



Einige der Gemälde, die meinen Gedichten beiwohnen, sind meine eigenen Kreationen, andere sind Leihgaben von einem lieben Freund, dem Künstler Volker Dahm, Blumenthal. Der Künstler Volker Dahm aus der Kreuzritteranlage Schloss Blumenthal bei Aichach in Bayern schafft zeitgenössische, visionäre, nostalgische und intergalaktische Kunst. Er bietet Originalbilder sowie Kunstdrucke von seinen Originalen im blauen Kunsthaus des Schlosses und im Internet an. Vom Künstler geschaffene historische Stadt- und Dorflandschaften des alten Europa sind als Kunstdrucke erhältlich.



Viel Freude und sinnliche Begegnung auf der Reise nach Innen



Herzgruß ? Ursula
Seite 2 von 2       
Punktestand der Geschichte:   138
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Hallo Ues, schön, mal wieder etwas von dir zu
lesen. Wow, tolle Selbstdarstellung. Da kann sich
mein bescheidenes Ich ja eine Scheibe
abschneiden.
Gruß von  
   rosmarin  -  17.11.19 08:33

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Mike" zu "Krieg im Garten"

Sauber Burschi !!!!!

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Michael Brushwood" zu "Wenn der Novemberhimmel weint"

Liebe Rosmarin, Schnee wäre nach so langer Zeit nicht schlecht. Das gäbe ein völlig anderes Bild. LG. Michael

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Sommertänzerin" im Thread "Und da ich gerade ..."

Leider habe ich es gerade erst gelesen... Es war sehr schön und erfolgreich. Zwar nicht mit Eis. Aber mit leckeren, anderen SpEISen. Die Küche dort ist nämlich großartig :) ...

Zum Beitrag