"Aufbruch" sprach die Akelei   109

Experimentelles · Nachdenkliches · Poetisches

Von:    Siehdichfuer      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 18. Mai 2016
Bei Webstories eingestellt: 18. Mai 2016
Anzahl gesehen: 789
Seiten: < 1

"Aufbruch" sprach die Akelei



"Aufbruch", sprach die Akelei,

wenn es auch die gemeine sei,

ist der heut'ge Tag auch schwer,

ich breche auf, gehör hier her.



Am Waldrand stand dies Blümelein,

und wollte mir zur Freude sein,

sieh sah mein schmerzlich Gange,

gleich machte sie sich, noch mehr fein

fing Sonnenstrahlen für mich sein,

mir war gleich nicht mehr bange.



Brich auf, du Freud in seinem Herzen

vertreib all Plage, alle Schmerzen

und lass ihn froh des Weges ziehn,

leuchtend schön, wie himmlische Kerzen

begann er froh, ein sinnlch Scherzen,

sah er doch all die Sorgen flieh.



Aufbruch, sprach die Akelei,

wenn es auch die gemeine sei,

ist der heut'ge Tag auch schwer,

ich breche auf, gehör hier her.

____________________________________

Trotz massiver Schmerzen in den letzten Tagen,

war es mir dank meiner Familie und meinen

treuen Freunden möglich, am Pfingstmontag an

einem Picknickam Waldrand von Bernterode

teilzunehmen.

Die "Gesunden" waren nach der Pfingst-Andacht

zu Fuß nach Bernterode aufgebrochen und die

"Lahmen" fuhren mit dem Auto hin und kümmerten

sich um die Versorgung. Ich habe die Zeit genutzt

und mich an der Natur und der schönen Aussicht,

und an dem Beisammensein erfreut. Ich hatte den

Aufbruch gewagt und geschafft und ich wurde

fürstlich belohnt.

Möge es als mutmachendes Beispiel, all denen dienen,

die in der Frühe oft der massiven Schmerzen wegen,

kaum aufzustehen wagen und den Freunden und den

Familien dieser Menschen, damit sie nicht aufgeben

in ihren Bemühungen und das sie sich die Bereitschaft

bewahren gemeinsam den Augenblick beim Schopfe zu

packen, wann immer es geht und nicht daran zu verzweifeln

wenn nicht.

Aufbruch, Gott gib uns die Kraft und den Mut und den Segen,

euch und mir allezeit.

VG Rolf
Punktestand der Geschichte:   109
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Das kann ich ganz und gar nachvollziehen. Dein
tief ins Herzen dringendes Gedicht und auch
deine ausführlichen Ergänzungen sprechen jenen
Menschen Mut zu, denen es ebenfalls bereits in
jüngeren Jahren verdammt schlecht ergeht, die
sich vor schier endlosen Schmerzen krümmen.
Kurz vor Himmelfahrt hat mich zum Beispiel ein
stechender Schmerz plötzlich aus heiterem
Himmel überfallen, sodass ich mich gerade noch
zu meinem Hausarzt schleppen. Des Weiteren
trage ich nun schon seit über drei Wochen
nachts eine Atemmaske, aufgrund von ständigen
Atemaussetzern im Schlaf. In jenen Situationen,
in denen es Menschen ganz und gar nicht gut
ergeht, gibt einem die Gemeinschaft einen
gewichtigen Halt. Und dies besonders an
Feiertagen wie Pfingsten, Ostern oder
Weihnachten. Dein wunderschönes Gedicht hat
auf eindrucksvolle Art nachhaltig bewiesen, dass
auch kleine Lebewesen Signale aussenden, die
aufzeigen, ob es einem selbst oder ob es
anderen Wesen gut geht oder nicht. Und wenn
es einem selbst so schlecht ergeht, kann einem
das Gefühl beschleichen, dass selbst die
geschwächten Blümchen von größter Sorge
geplagt sind. Und auch in scheinbarer Schwäche
verbirgt sich eine Schönheit, deren Ausstrahlung
neue Hoffnungsfünkchen schenkt. Die Schönheit
des Blümchens spricht eine eindeutige Sprache.
Selbst im Müdem lebt auf, der Schönheit wahres
Gedicht!
Einfach klasse!
LG. Michael  
   Michael Brushwood  -  18.05.16 15:45

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Mike" zu "Krieg im Garten"

Sauber Burschi !!!!!

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Dieter Halle" zu "Erste bunte Blätter "

Ja, bei uns sind auch schon die ersten bunten Blätter zu sehen. Da die Sonne grad scheint, ein schöner Anblick.

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Redaktion" im Thread "Wo finde ich einen Absprechpartner???"

dazu gibt es unten den Knopf "Kontakt". Damit kannst du eine Email an Webstories senden. Ich habe das eben mal getestet, es funktioniert immer noch. Wegen der Veröffentlichung deiner ...

Zum Beitrag