Fantastisches · Poetisches · Sommer/Urlaub/Reise

Von:    Tis-Anariel      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 7. Juli 2011
Bei Webstories eingestellt: 7. Juli 2011
Anzahl gesehen: 1290
Seiten: < 1

Über dunkelfeuchte Wiesengründe

geht ein Hauch so Sommerlau

duftet würzig wie süße Sünde,

netzt die Haut mit Mondlichttau.



Nachtgeflatter Wimmpernzart

mit der Kerzenflamme tanze

Mondgefunkel glitzert hart

durchsticht Wasser wie die Lanze.



Samtgepfote streicht dahin,

verschwindet schnell im Schattenpfad,

folgt lautlos nur ihrem Sinn,

kennt so gut das Jahresrad.



Eulgerufe in der Ferne klingt,

Lied von leben und von sterben.

Im Düsterbusch Nachtigallen singt

ein Liede von vergehen und von werden.



Erst Gezirpe tönt zaghaft noch,

Weißnebelfetzen schleichen weich

Sonnwendenfeuer schlagen hoch

künden schon vom Sommerreich.



Leichte Schritte tanzen leise,

zart Gewändern blitzen weiß,

Hellklare Stimmen singen alte Weise

rufen hin zum alten Kreis.



Lockendrufe tönen in die Weite,

komm doch mit wir tanzen gerne.

Tanz doch mit an unsrer Seite.

Im Dunkelwald leuchtet es wie hundert Sterne.



Ferngefunkel locken will,

doch bleibst du bestimmt und stehen,

dann wird es vielleicht wieder still

und du darfst nach Hause gehen.





@Anariel 07.07.2011
Punktestand der Geschichte:   41
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Vielen Dank für deinen Kommentar, Sabine.
Es freut mich sehr, dass auch dir mein Sommernachtsmärchen so zusagt.

Liebe Nachtgrüße  
   Tis-Anariel  -  13.07.11 03:13

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Wirklich toll geworden. Bezaubernde Zeilen. LG Bine  
   Sommertänzerin  -  11.07.11 11:43

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Ach das freut mich ja, dass euch mein Sommernachtswerk so gut gefällt.

Liebe Doska,
wie schön, dass ich dir wieder habe Bilder malen dürfen. Ja ein kleines Sommernachtsmärchen voller Zauber und voller Elfen und Feen.Schön, dass du sie kichern gehört hast.

Hallo Dieter,
freut mich, dass es auch dir so gut gefällt.
Hmm..nicht nur in die Kindheit, wenn man es zulässt, dann funkelt und glitzert es auch für uns Erwachsene ganz zauberhaft in den Wäldern.

Lieber Jingizu,
lach...herzlichen Dank für das große Kompliment.
Ja so schön die Sommernacht und Zauberelt auch ist, so hat sie auch ihre Dunkelheiten, die nicht zu kurz kommen sollten. Es freut mich, dass du auch diese in meinen Worten findest und vor allem auch, dass du sie schön findest.

Mit lieben Nachtgrüßen
eure Anariel  
   Tis-Anariel  -  08.07.11 04:56

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Wieder ein wunderschöner "Anariel" voller zärtlicher Dunkelheit und betörender Einsamkeit in einer Sommernacht.  
   Jingizu  -  07.07.11 20:30

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hübsch, wirklich hübsch. Das leuchtet und funkelt bei dir in deinem Wald, dass man sich ganz in seine Kindheit zurück versetzt fühlt.  
   Dieter Halle  -  07.07.11 17:28

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Ein wunderschönes Sommermärchen in Gedichtform. Habe die kleinen Elfchen im Dunkelwald kichern gehört.  
   doska  -  07.07.11 17:02

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "doska" zu "Entstehungs-, Aufklärungsgeschichte für Kinder"

Das finde ich auch!

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Marco Polo" zu "Das Licht der Hajeps Band 4 / Entscheidungen Kapitel 1u.2"

Dem kann ich nur zustimmen. Auch ich freue mich, dass es endlich weitergeht.

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Homo Faber", erstellte den neuen Thread: ???

Fetzige Worte, ausdrucksstarke Poesie, witzige Pointen – auf dieser Lesebühne dürfen sich alle Studierenden, die dazu Lust haben, einmal ausprobieren. Es gibt bei der Veranstaltung k ...

Zum Beitrag