Männerfragen - von Verhütung, Problemzonen und lesbischen Schwestern   77

Aktuelles und Alltägliches · Kurzgeschichten

Von:    Lena N.      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 4. August 2006
Bei Webstories eingestellt: 4. August 2006
Anzahl gesehen: 3490
Seiten: 2

Männer, ihr müsst mir wieder zuhören!

Immer wieder kommt im Gespräch mit Freundinnen das Thema auf seltsame Fragen, die von ihren Partnern oder anderen männlichen Artgenossen gestellt wurden.

Um euch ein paar dieser peinlichen Fragen und vor allem uns ein paar der peinlichen Antworten zu ersparen, möchte ich einige davon hier - schwarz auf weiß und völlig anonym - beantworten.



Erstens einmal, die Pille. Ich wurde einmal gefragt, ob ich schlucke oder spucke - mit dem Kommentar, dass spucken ja blöd wäre, weil sonst die Pille nichts mehr nützt. Ok, das ist jetzt vielleicht schwer zu verstehen, aber diese (im übrigen völlig danebene!!!) Frage hat mit der Anti-Baby-Pille absolut nichts zu tun! Man nimmt das kleine Ding an 21 Tagen im Monat und damit hat sich's. Übrigens (das wurde eine Freundin ernsthaft gefragt): Man schluckt sie runter wie jede andere Tablette auch.



Dann, zweitens, unsere Problemzonen. Fragen hierzu hört keine Frau gerne! (Wir sprechen schließlich auch nur in Frauenrunden über eure kleinen Mängel und reiben sie euch nicht unter die Nase). Etwaige Streifen im Hüft- und Oberschenkelbereich haben nichts damit zu tun, dass die Hose zu eng sitzt (auch eine echte Frage!), sondern sind so genannte Dehnungsstreifen. Wir nennen sie auch gerne Schwangerschaftsstreifen, was allerdings nicht in jedem Fall bedeuten muss, dass man "schon einmal schwanger war" (die nächste reale Frage). Sprecht uns einfach nicht darauf an, wir wissen, dass wir sie haben, darüber reden bringt gar nichts. Auch andere Kommentare zum Thema Oberweite, Hüftumfang und "süßes kleines Bäuchlein" sind tunlichst zu unterlassen!



Drittens, Internet und Sex. Klar, für viele von euch ist das Internet ein Himmel des Lustgewinns. Wenn ihr aber eine Frau fragt, was sie denn so im Internet treibt, dann glaubt ihr, wenn sie nichts von Sex-Seiten erwähnt. Es soll tatsächlich Frauen geben, die sich nicht dafür interessieren!



Viertens, Privatsphäre. Fragt bitte nicht immer, wenn wir von einem Weiberabend zurückkommen, worüber wir denn so geredet haben. Es geht (fast) immer um eure Spezies, eine ehrliche Antwort kann frau in diesem Fall also kaum geben!



Fünftens, die Schwestern-Phantasie.
Seite 1 von 2       
Gewöhnt euch bitte ab, jede Frau, die ihr gerade kennengelernt habt, zu fragen, ob sie nicht zufällig eine lesbische Schwester hat. Erstens sind uns eure bisexuellen Phantasien sowieso meist ein Rätsel, und zweitens gehen Schwestern nur in schlechten Ostblock-Pornos miteinander ins Bett. (Sagt der Freund von der Cousine meiner Freundin.. Ich persönlich nutze das Internet ja schließlich nur aus redlichen Gründen!) Im wahren Leben können wir unsere Schwestern noch so sehr lieben, was hinter ihrer Schlafzimmertür vorgeht, stößt uns ebenso ab, wie was hinter selbiger unsrer Eltern passiert!



Sechstens, die unauffällige Frage nach einem Foto von unserer Mutter. Wir wissen, dass ihr oft genug Sorge habt, wir könnten innerhalb weniger Minuten verblühen und plötzlich alt und vertrocknet sein, Ein Foto unserer Mütter hilft euch hierbei allerdings kein Stück weiter. Es gibt mittlerweile genügend Mütter, die man kaum von ihren Töchtern unterscheiden kann. Das nennt sich plastische Chirurgie. Es gibt aber auch genügend Töchter, die nie in ihrem Leben ihren Müttern ähnlich sehen. Also bitte, spart euch die Frage, wir wissen, was dahinter steckt, und es gefällt uns nicht so wahnsinnig gut. Wir fragen ja auch nicht nach den Männerkrankheiten, die eure Väter im Alter ereilt haben.



Ich hoffe, ich konnte ein paar Antworten geben und ein paar unangenehme Fragen ausmerzen. Für weitere Fragen habe ich natürlich - schwarz auf weiß und anonym - immer ein Ohr.
Seite 2 von 2       
Punktestand der Geschichte:   77
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Klasse. Hast einen wunderbaren Schreibstil und ziemlich verrueckte Ideen. Hat mir gut gefallen sehr amüsant.  
   Profil gelöscht  -  04.05.10 16:13

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Gelungener Mundwinkelzücker. Ich habe mich köstlich amüsiert. Vielleicht lese ich bald wieder etwas von dir? Lg Sabine  
Sabine Müller  -  02.04.07 12:22

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  Hallo,

gefällt mir, musste beim lesen schmunzeln. Kaum zu glauben, dass manche typen wirklich so bescheuert sind, aber manche sind echt so drauf. Was mir an dem text nur nicht so gut gefällt ist, dass du alles so in form einer aufzählung aufgeschrieben hast, besser würde es mir noch gefallen, wenn du eine geschichte daraus gemacht hättest. Aber ansonsten wirklich gut.

lg Holger  
Homo Faber  -  27.08.06 22:35

   Zustimmungen: 4     Zustimmen

  Danke dir, rosmarin, freut mich, dass dir der Text gefällt!
LG Lena  
Lena N.  -  17.08.06 19:47

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  hallo, lena, mir ist zwar noch von keinem mann eine dieser fragen gestellt worden - vielleicht kamen sie ja nicht dazu -, aber ich finde diesen text doch recht witzig, spiegelt er doch die begründeten oder unbegründeten ängste der männer wieder.
lg
rosmarin  
rosmarin  -  17.08.06 19:38

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  Wieso denn Kreuzfeuer? Der Text ist satirisch/lustig gemeint und zudem basiert er auf wahren Fragen.. Muss dich wohl ertappt haben, dass du gleich so heftig reagierst?!?  
Lena N.  -  17.08.06 19:29

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Guten Tag Lena. Ich habe Deinen Text gelesen und dachte, mitten in ein Kreuzfeuer geraten zu sein. Bei sowas mach ich nicht mit, schnell weg hier...  
Jochbernd Blond  -  17.08.06 19:16

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hallo Lena,
Hab mich sehr amüsiert. Am meisten aber auch darüber, daß mir einmal die Frage "was denkst du" von einem Mann gestellt worden ist. Also auch die männlichen Exemplare sind nicht ganz frei von unnötigen Fragen.
Danke übrigens für Dein Kommentar beim "Ding"
LG
Christa  
CC Huber  -  12.08.06 11:21

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  Ja, Middel, die Fragen sind extrem bescheuert.. Aber sie sind alle wirklich gestellt worden, wenn auch nicht von ein und derselben Person..
Und Minotaurus, ich werde mich in Zukunft mit dem "Was denkst du?" zurückhalten, versprochen!!  
Lena N.  -  12.08.06 11:13

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Sehr gut geschrieben, lustig und unterhaltsam. Wobei ich mich frage, wie blöd müssen die oben beschriebenen Archetypen sein?
Von der Schwestern Phantasie hab ich noch nichts gehört, wer kommt auf solche Ideen? *lol* Ich könnt es noch verstehen, wenn man nach der Attraktivität der Schwester fragt, ...
Ich finde man muss als Mann schon verdammt gut aussehen um nach drei dieser "Fragen" überhaupt noch als Partner in Frage zu kommen ... ;)  
Middel  -  06.08.06 21:39

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Ja, genau diese Frage: "Was denkst du?" ist so eine typische Frauenfrage.
Sie kommt immer in einem Moment, in dem Männer entweder GAR NICHTS denken (Männer können das!), oder in einem Moment, wo die männlichen Denkprozesse gerade von einer anderen, körperlichen Reaktion gehemmt werden.
Im Gegensatz zu Windows sind Männer nämlich NICHT Multitaskingfähig!
Ich möchte die Damenwelt deshalb inständig bitten, diese beiden Kriterien zu beachten, wenn sie das Nächstemal fragen: Was denkst Du gerade?"  
Minotaurus  -  05.08.06 21:52

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Da bin ich ja froh, wenn sich schon mal einer ertappt fühlt! ;-) Ich denke mal, wir stellen zwar euch Männern oft ähnlich blöde Fragen ("was denkst du?") aber ich muss num mal für mein geschlecht kämpfen..
Und danke dir für den Kommentar!
Ja, die Rechtschreibfehler sind ein Kreuz, mein Word Rechtschreibprogramm nimmt mir übel, dass ich so oft englische Texte korrigieren lasse, und funktioniert jetzt NUR NOCH für Englisch. Muss es mir nochmal in Ruhe durchlesen..
LG Lena  
Lena N.  -  05.08.06 18:52

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hallo Lena,
Verdammt, jetzt hast Du uns Männer aber so richtig durchschaut!
Mußtest Du das wirklich öffentlich schreiben?
Jedenfalls senke ich mein bescheidenes Haupt und verspreche, niemals wieder einer Frau so eine Frage zu stellen.
Einige kleinere Rechtschreibfehler sind mir zwar aufgefallen, aber diese beeinträchtigen die Aussage dieser Geschichte in keinster Weise.
Ein sehr guter Schreibstil!  
Minotaurus  -  05.08.06 16:13

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Tintenkleckschen" zu "Bitte bitte"

Ja, gefällt mir ganz gut. P.S.: Relaxen schreibt man mit a.

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Palifin" zu "Das Licht der Hajeps Band 4 / Entscheidungen Kapitel 1u.2"

Ich habe mir erlaubt hier auch noch das zweite Kapitel mit anzuhängen. Also, wer Lust hat sollte hier klicken.

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Redaktion", erstellte den neuen Thread: ???

Hallo ihr Lieben allerseits Hier kommt zunächst mal ein Rückblick über das Wetter, (angelehnt an Wetter online) diesmal für den Sommer 2018. Beginnen wir mit dem Juni: Wie sch ...

Zum Beitrag