Nachdenkliches · Poetisches

Von:    Lena N.      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 12. August 2005
Bei Webstories eingestellt: 12. August 2005
Anzahl gesehen: 975
Seiten: < 1

Ich springe

in die Freiheit.

Ich schlucke

eine bessere Zeit.

Ich schneide

eine Scheibe Glück ab.

Ich lächle

fröhlich auf euch herab.

Ich tauche

tief in eine hellere Welt.

Ich habe

den Zug ins Glück bestellt.
Punktestand der Geschichte:   39
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Wunderschön, ich bin ganz begeistert.  
   Petra  -  11.05.09 12:10

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  ein tolles Gedicht. Schliesse mich Yassa an. Gruß Sabine  
Sabine Müller  -  17.06.06 13:06

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  faszinierend, wie viel man da deuten kann. ich and eigentlich auch voll traurig. ich finde, positive worte wie Freiheit, Glück und so weiter verlieren an Bedeutung neben dem "Ich springe", "Ich schneide" und so. Deshalb ist das gedicht irgendie so zwiegespalten. Das gefällt mir ziemlich gut  
Yassa  -  17.06.06 12:49

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  Lanzelot und Sven, danke für die Kommentare. Das ist eins meiner persönlichsten Gedichte, deshlab bin ich besonders froh, dass es gut ankommt.
Faszinierend ist allerdings, dass immer wieder gesagt wird, dass an dem Gedicht nichts Trauriges wäre. Wie gesagt, ich wollte es für viele Interpretationen offen lassen.
Aber meine persönliche ist doch eine sehr traurige.
Benjamin kommt dem, was ich ausdrücken wollte, noch am nächsten, aber so verstanden, wie es gemeint ist, hat das Gedicht bis jetzt anscheinend noch niemand.
Wie gesagt, danke fürs fleißige Kommentieren!
LG  
Lena N.  -  19.10.05 00:20

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hi Lena!

Schön, was du da geschrieben hast! Ich hätte es aber nicht in die Kategorie Traurig gesetzt, aber egal!
Am Schluss musste ich Lächeln, weil es recht positiv ist, Gefühle, die schön ausgedrückt sind und weil es eine Klasse Idee ist!
Haste sehr gut hinbekommen!

Gruß  
Sven Jacobs  -  18.10.05 23:33

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  Ohne jetzt viel zu interpretieren finde ich's einfach ein schönes Stück Poesie ... nur traurig finde ich's eigentlich gar nicht, eher im Gegenteil, recht positiv.  
Lanzelot  -  15.09.05 22:36

   Zustimmungen: 4     Zustimmen

  wenn ich eure Kommentare vergleiche, merke ich, dass mir gelungen ist, was ich vor hatte. Nämlich, viele Interpretationsmöglichkeiten zu geben.
Schön, dass es euch gefällt! :-)
LG  
Lena N.  -  13.08.05 10:35

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  mir gefällt die letzte Aussage im Bezug auf die anderen sehr, denn ich kann dadurch hinein interpretieren, dass dieser "zug", niemals ankommen MUSS, es aber kann, denn du hast ihn lediglich bestellt. Diese Deutung fällt mir ein, da du das Gedicht auch unter "Traurige" veröffentlicht hat und dies eine Wahrheit wäre, die durchaus traurig sein kann, dass sich nämlich die vorigen Aussagen nicht erfüllen, es aber wie gesagt, können.
-Benjamin  
Benjamin Spirthahrm  -  13.08.05 03:45

   Zustimmungen: 4     Zustimmen

  schön, wenn man das so sagen kann. besonders - ich springe in die freiheit -
dem allen muss aber das gegenteil voraus gegangen sein. sonst könnte man nicht so empfinden, denke ich.
lg
rosmarin  
rosmarin  -  12.08.05 23:08

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Danni" zu "Papa"

bezüglich:" er hatte nie ein liebevolles wort für mich über, er hat auf meinen gefühlen rumgetrampelt und sie nicht ernst genommen. ich hatte angst vor ihm und er hat mich kle ...

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Evi Apfel" zu "Das Licht der Hajeps Band 4 Entscheidungen/ Inhaltsangabe"

Schön, dass man immer weiß, was als nächstes kommen wird. Das macht Appetit.

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Redaktion" im Thread "Wo finde ich einen Absprechpartner???"

dazu gibt es unten den Knopf "Kontakt". Damit kannst du eine Email an Webstories senden. Ich habe das eben mal getestet, es funktioniert immer noch. Wegen der Veröffentlichung deiner ...

Zum Beitrag