Konventionen -oder: vom Möglichen des Unmöglichen   55

Nachdenkliches · Poetisches

Von:    Lena N.      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 15. Dezember 2004
Bei Webstories eingestellt: 15. Dezember 2004
Anzahl gesehen: 786
Seiten: < 1

Der Schlüssel: zu groß für das Schloss,

Das Wasser reicht nicht zum Schwimmen.

Der Sattel: zu klein für das Ross,

Der Berg ist zu hoch zum Erklimmen.



Das Schloss wird kleiner geschliffen,

Mit Plantschen ist es auch getan,

Auf Reiten wird heute gepfiffen,

Für Müde gibt’s die Drahtseilbahn.



Ich löse die Probleme selbst und

Mache Ecken einfach rund –

Auch wenn es unmöglich scheint.

Gestern hätt’ ich noch geweint,

Doch heute lach’ ich, weil ich weiß:

Bald schließt er sich, der off'ne Kreis!
Punktestand der Geschichte:   55
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Gutgelauntes "Ich werd mit allem irgendwie fertig"-Gefühl rübergebracht.
Danke. Hübsch.  
Stefan Steinmetz  -  26.02.05 14:54

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Schwer zu sagen, was mir jetzt an deinen Geschichten genau gefällt.
Ich glaube, sie sind voller Perspektivenwechsel und Unvorhersehbarkeiten.
Auch wenn ich damit deinem Gesamtwerk nicht gerecht werden kann, halte ich das momentan für die größten Vorzüge in meinen Augen.
Ich hoffe, du läßt dich in Zukunft nicht verbiegen
und bleibst Mensch.  
El Kepohn  -  25.01.05 10:35

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  ja, er muss sich schließen, der offne kreis, auch wenn er durch negativdenken immer wieder zerrissen wird. ich sage immer: jeder taler hat zwei seiten.

ein gutes gedicht.  
rosmarin  -  11.01.05 21:50

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  wirklich experimentell - und gut.
4pkt.  
jaana  -  21.12.04 22:20

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Das Geheimnis am Optimismus ist: Man muss sich dazu zwingen! Ich war immer für meinen Pessimismus bekannt- bis ich mir gedacht habe jetzt reicht's!  
Lena N.  -  21.12.04 01:48

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  ein klarer optimismus
wer das im leben kann
ein held  
René Bauer  -  20.12.04 01:52

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Dolly Buster" zu "camelia kräterbaschete"

Also, ich finde es weder merkwürdig noch surreal, sondern eher bemerkenswert und völlig genial, wie Robert ein reales, wohl jedem bekannt vorkommendes "Ereignis" in Worte hüll ...

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Christian Dolle" zu "INFLATION DER NARZISSEN"

Interessante Denkanstöße und originelle Metaphern. Davon würde ich mir sogar noch einige Zeilen mehr wünschen.

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Homo Faber", erstellte den neuen Thread: ???

Entsprechend dem Titel wird es diesmal wieder einen wilden Parcoursritt ohne Beschränkungen durch die literarische Landschaft geben. Die Autoren werden die Pferde satteln und Sie mitnehme ...

Zum Beitrag