Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten

Von:    ThiloS      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 16. Januar 2004
Bei Webstories eingestellt: 16. Januar 2004
Anzahl gesehen: 3548
Seiten: 2

Gestern abend, im Dämmerzustand, weckte mich ein Geräusch. Es war der Tod, der vor mir stand.



"Hallo" sagte er "ich bin der Tod. Ich will Dich abholen."



"Oh" sagte ich "das ist jetzt aber scheisse. Das passt mir aber garnicht."



"Nun, ich mach auch nur meinen Job. Meinst Du, mir macht das Spaß? Die wenigsten sehen mich gerne. Ich laufe den ganzen Tag herum und hole Leute ab, die nicht wegwollen, schufte mich kaputt, ackere wie ein Pferd und trotzdem kann mich keiner leiden. Von einer anständigen Bezahlung ganz zu schweigen."



"Mensch, Tod. Das tut mir aber verdammt leid."



Der Tod setzte sich auf mein Bett. "Von Kriegszeiten möchte ich garnicht erst reden. Fulltime-Job. Gelegentlich ganze Gruppen. Alle sauer und genervt und voll mit Adrenalin. Kein Mensch kann das nachempfinden. Streß pur."



"Klar" erwiderte ich "aber Du hast auch ein Scheiß-Image. Sieh Dich doch mal an. Nur keine Haut und Knochen. Sehr erbaulich ist das nicht. Du siehst aus, wie eine Anti-Tabak-Werbung."



"Na, wundert Dich das?" Der Tod war leicht gekränkt. "Bei dem Streß komme ich einfach nicht zum Essen. Beim Trinken geht alles nach unten weg. Ich bräuchte einfach mal Urlaub. Nur mal so vierzehn Tage Ibiza am Strand. Mal die Sense wegglegen und sich oben ohne bräunen lassen, das wär was. Aber nix....."



Ich kicherte "Oben ohne? Du hast doch da garnichts...."



"Klar habe ich da nichts mehr. Abgenommen in den letzten 100.000 Jahren. Im Paradies, da konnte ich noch nackicht mit Adam durch die Gegend flitzen, bis diese Scheiß-Schlange....."



Ich war verblüfft: "Bist Du ein Mädchen?"



"Ja logo!" der Tod, oder besser, die Tödin, war pikiert "man sieht es nur nicht mehr. Ich würde auch gerne mal ein nettes Kleid anziehen und bummeln gehen oder mir ein Tattoo tackern lassen, statt immer in dieser beschissenen schwarzen Kutte und dieser Scheiss-Sense durch die Zwischenwelt zu hasten und Rentner abzuholen, die stur wie Maulesel sind.....Aber NIX. Ich habe ja nicht mal Ohren für zwei hübsche Ohrringe.
Seite 1 von 2       
"



"Mensch, Tödin" Ich legte meinen Arm um ihre Schultern "das tut mir so verdammt leid." Die Tödin legte ihren Kopf an meine Brust und begann, zu schluchzen. Zwei Würmer fielen aus ihren Augenhöhlen. "Seit 100.000 Jahren... nicht EINMAL ein nettes Wort.....Jesus hat mich durch die Gegend geschubst....kein "Tod, Du siehst aber gut aus, heut".......kein "he, Lust, mit aufs Zimmer zu kommen?".....nichts...kein nettes Kompliment....alle hassen mich..."



"Na komm" zärtlich strich ich der Tödin über den blitzeblanken Schädel "ist doch nicht soooo schlimm. Ich finde, für eine Tödin siehst Du ausgesprochen sexy aus. Du hast einen klasse Schädel und ein wirklich geiles Gebärbecken. Und in Deine Halswirbelknochen könnte ich mich echt verlieben! Schau, ich mach Dir einen Vorschlag: Du gehst jetzt wieder sensen, und wenn Du Dich mal wieder scheisse fühlst, dann komm einfach so alle vierzig Jahre vorbei und wir quatschen miteinander. Na? Was sagst Du?"



Die Tödin sprang auf: "Echt? Das würdest Du machen? Mensch, das wäre ja SUPERNETT. Danke, daß Du mir wieder ein wenig Mut gemacht hast. So machen wir es!"



"Ich freue mich drauf" entgegnete ich.



"Ich auch! Und nochmal Danke."



Sprachs und verschwand.



Ich drehte mich um und sank wieder in die Arme des kleinen Bruders der Tödin, dem Schlaf.



Frau bleibt eben Frau!
Seite 2 von 2       
Punktestand der Geschichte:   281
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Und ich dachte bisher, der Tod sei der einzige, den man nicht manipulieren kann. Die Idee, ihn in ein verständnisvolles Gespräch zu verwickeln und ihn zum Freund (bzw. in diesem Fall: zur Freundin) zu machen: einfach grandios!  
   Michael Kuss  -  29.11.13 00:16

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Schöne Idee und locker erzählt. Hat echt Spaß
gemacht ;-)  
   Robert Kühl  -  17.09.13 22:21

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hallo Thilo - ich WUSSTE es ja: die Tödin!
Betrinkt sich mit der Göttin und der Päpstin mittwochs immer beim Mädelsabend, nä?


Gefällt mir - und sicher auch meiner Freundin Alice Schwarzer!

Gringa  
   Gringa  -  24.06.13 16:26

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Die Tödin? Wie geil ist das denn. Amüsantes, kleines Geschichtchen. Zaubert ein Grinsen ins Gesicht und was sill man denn mehr?  
   Barbara Saskat  -  11.06.11 11:07

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  köstlich! einfach köstlich! der tod als frau, wer hätte das gedacht? schöne geschichte. hat mir sehr gefallen  
   Bernhard Brüllmückel  -  17.03.11 21:45

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  hey! wow wow wow. gefällt mir! darauf muss man erstmal kommen!
was soll ich anderes geben außer die vollen 5?!
ya smithy

ps: letzten satz überles ich einfach mal ;)  
smith  -  30.05.04 01:08

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Echt Cool !!!  
Freddi  -  18.05.04 21:06

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Schließe mich Jan an, der Text ist echt gelungen! Die Reaktion deines Protagonisten und die Raffinesse, mit der er "die Tödin" überlistet ist cool! 5 Punkte.
Gruß  
Heidi StN  -  28.01.04 21:25

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hallo ThiloS,
das ist echt cool! Die "TÖDIN"! Da muß man erst mal drauf kommen! Zusätzlich wäre es interessant zu erfahren, wie der Kommentar unter dem meinen gemeint ist. Dirktehit? Gard gesegen? Hab ich irgendwas verpaßt?
Aber zurück zu Deiner Story: Diese hier ist echt die Beste, die Du auf ws stehen hast. Bin echt neidisch. Wenn Du es noch nicht getan haben solltest, schau mal bei Richard Billinger vorbei. Müßte eigentlich Deine Kragenweite sein!
Viele Grüße
Jan  
Jan  -  22.01.04 16:50

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  huch hab' gard gesegen, dass mich viele fiese monströse tippfehler überkamen! sorry!  
Unbekannt  -  19.01.04 10:32

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  hi thilos!

also ist echt fetzig geschrieben! ich liebe dirktehit , die nicht zu dick aufegetragen ist!

nur leider steckst du die frau wieder in ein klischee. deshaln muss ich dir einen punkt abziehen:-)

4 von mir!

l.g  
swizzy  -  19.01.04 10:30

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Lucy Stern" zu "Dein Glaube"

Wahre Worte, eindringlich gesschrieben. Der Glaube ist es der uns Hoffen lässt..

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Marco Polo" zu "Das Licht der Hajeps Band 2 Guerillas - Kapitel 14"

Und nun ist also Band 2 Guerillas auch zu Ende. Das ging aber schnell. Und wann werden nun die nächsten Bücher hier veröffentlicht? Ich muss sagen, das Lesen hat mir großen Spa&sz ...

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Redaktion", erstellte den neuen Thread: ???

Hallo ihr Lieben alle zusammen! Leider muss die Winterrubrik nun wieder verschwinden, denn rein meteorologisch besehen ist der Winter am 28.Februar vorbei und der Frühling muss anrücken. Er ...

Zum Beitrag