Poetisches · Schauriges

Von:    rosmarin      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 13. Februar 2024
Bei Webstories eingestellt: 13. Februar 2024
Anzahl gesehen: 599
Seiten: < 1

Lieber eine Ratte



Was soll ich dazu sagen

Mir platzt schier der Kragen

Der Kanzler mit

Lachendem Gesicht spatet

Den ersten

SpatenStich

Für eine Munitionsfabrik in

Deutschland die

Größte die es

Jemals gab

Schaufelt damit Volkes

Grab

Um des schnöden Mammuts willen

Niedere Kriegsgelüste schnell zu

Stillen

Rheinmetall

Kriegsfabrik in

Dunkler Zeit

Büromaschinen DDR

Liegt weit



Kanzler und

Namen nenne ich mal

Lieber nicht sonst

Zerrt man mich noch vors Gericht

Lachenden Gesichts sind

Geschichtsvergessene

Heuchler

Da bin ich doch lieber eine

Ratte



RM



13.Februar 2024



Wie es aussieht, wollen wohl doch die meisten den Krieg gegen Russland und damit die Auslöschung der Zivilisation. Was ist mit ..., das nie eine Mutter mehr ihren Sohn beweint?



Ich hoffe sehr, dass der Kanzler diesmal fest bleibt und keine Taurus liefert, wie es Strack Zimmermann, Hofreiter und Konsorten wollen, denn mit dem Taurus könne man den Kreml und damit den russischen Regierungssitz zerstören, meinen sie. Das stimmt auch. Doch es stimmt auch, dass wir damit im Dritten Weltkrieg wären.
Punktestand der Geschichte:   19
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Wir sollten öfter mal das Lied "Sag mir, wo die
Blumen sind" hören.
Gruß von  
   rosmarin  -  15.02.24 07:58

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hallo lieber Michael, dem ist nichts
hinzuzufügen. Ich verstehe nicht, dass die
meisten Menschen nicht verstehen, verstehen
wollen oder können, was zur Zeit hier abläuft.
Vielleicht erst, wenn wieder Frauen, Kinder und
alte Männer in Munitionsfabriken arbeiten
MÜSSEN!
Es grüßt Dich  
   rosmarin  -  14.02.24 17:26

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Ich stimme dir voll zu, liebe Rosmarin! Ich habe diese
Bilder gesehen! Diese nicht enden wollende
Hochrüstungsspirale nimmt beängstigende Ausmaße an!
Und die Äußerung; "wir sind nicht mehr in Friedenszeiten" -
auch hier möchte ich den Namen nicht nennen - klingt so,
als wären wir jetzt schon am Vorabend des dritten
Weltkrieges! Das bereitet auch mir große Angst! Leider
aber wird ein Dritter Weltkrieg nicht zu gewinnen sein,
sondern das Ende für das menschliche Leben auf Erden
bedeuten! Heute habe ich den Nachrichten entnommen,
dass der Etat für Verteidung so aufgestockt werden
müsste, dass, im Falle eines Wahlsieges von Tramp, die
von ihm erhobenen Forderungen, erfüllt werden könnten.
Der Glaube, Russland würde Deutschland angreifen, ist
schon ein fest eingeplantes Szenario! Und auch in
Russland - so habe ich es den aktuellen News
vernommen, hat Politiker in den baltischen Staaten zur
Fahndung ausgeschrieben, was nun erneut die Fronten
verhärtet hat. Eigentlich gehörten die Politiker an den
Verhandlungstisch. Früher lautete noch die Devise; "lieber
tausendmal miteinander reden als ein Mal aufeinander zu
schießen" Heute wird leider nicht mehr miteinander
geredet. Wenn die Politiker das so wollen, müssen die
Menschen aufs Schlachtfeld. Der Wille breiter Teile der
Bevölkerung, der sich im Wunsch nach Frieden
manifestiert, ist ihnen egal! Wir haben das gefälligst so
hinzunehmen wie eine Unwetterfront, gegen die man
wahrlich nichts ausrichten kann! Da wäre ich auch lieber
eine Ratte!
LG. v. Michael  
   Michael Brushwood  -  13.02.24 12:40

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Simone Cyrus" zu "Zertreten"

hi rosmarin! da du dich ja schon vorab für meinen kommentar bedankt hast ;-), nicht wahr, lass ich hier jetzt auch mal meinen senf ab. wie kommt es eigentlich, dass du uns immer verwechselst? ...

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Dieter Halle" zu "Fügung"

Köstlich. Hat mir sehr gefallen.

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Wolfgang scrittore", erstellte den neuen Thread: ???

warum funktioniert die Vorlesefunktion nicht (mehr)?

Zum Beitrag