Experimentelles · Aktuelles und Alltägliches · Poetisches

Von:    Siehdichfuer      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 3. September 2016
Bei Webstories eingestellt: 3. September 2016
Anzahl gesehen: 513
Seiten: < 1

Weite



Wo hügelig, das Heimatland

begrenzt oft ist, die Weite,

trotzdem es deine Blicke bannt,

es ist halt die Freud an der Seite.



Am Horizont, schön anzuseh'n

sind schmucke Siedelstätten,

am Wegesrand Alleen steh'n

die fehlten, wenn wir sie nicht hätten.



Teppichen gleich, die weiten Felder,

die Nahrung uns geben, Jahr für Jahr,

mal grün, mal bunt am Rand die Wälder,

wo gern man zum Spazieren war.



Auf den Höhen, die weithin zu seh'n

da spriesen seit Jahren die neuen,

Windräder, die dort wie Pilze steh'n,

sie tun keine Strahlung verstreuen.



Ich seh es gern, mein Heimatland

zu hause sein, schenk dem Herz frieden,

die Gegend, an die es sich einst band,

wird Heimat mir bleiben, bis ich bin verschieden.



Wo Weite so anders, am Gipfel oder Meer,

lass gern ich schweifen, den Blick hinaus

hier hält nichts auf, nichts scheint mehr schwer,

doch bald kommt Sehnsucht nach dem zu Haus.
Punktestand der Geschichte:   53
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

Leider wurde diese Story noch nicht kommentiert.

  Sei der Erste der einen Kommentar abgibt!  

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Danni" zu "Papa"

bezüglich:" er hatte nie ein liebevolles wort für mich über, er hat auf meinen gefühlen rumgetrampelt und sie nicht ernst genommen. ich hatte angst vor ihm und er hat mich kle ...

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Homo Faber" zu "Poetische Vermählung"

eine poetische Vermählung - mal was anderes

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Tlonk", erstellte den neuen Thread: ???

Eben ist mir wohl eine Story beim Freischalten weggeflutscht. Das war nicht mit Absicht, deshalb bitte nicht übel nehmen und einfach wieder reinstellen. Euer Tlonk

Zum Beitrag