Nachdenkliches · Poetisches

Von:    Robert Zobel      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 28. Mai 2009
Bei Webstories eingestellt: 28. Mai 2009
Anzahl gesehen: 1633
Seiten: < 1

nimm dir das leben

ohne dir das leben zu nehmen

bleib stehen

leg dich hin

langweile dich

und meckere bis du keinen

atem mehr hast



lass das leben an

dir vorbeiziehen

ohne einen menschen

zu ergreifen den du

lieben kannst



sei enttäuscht von der welt

denn enttäuscht von sich

selbst zu sein

tut viel mehr weh



nimm dir das leben

ohne dir das leben zu nehmen

hab keine ziele mehr

damit nichts sich

mehr lohnt

vergehe
Punktestand der Geschichte:   95
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Wow, das ist wirklich genial geschrieben. Ein kurzer Text mit aber so viel Aussage. Großes Kompliment!  
   Julia  -  05.06.09 09:26

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Dein Wortspiel ist intelligent und gut durchdacht. Meine Anerkennung. Es lohnt sich, es sich mehrmals durchzulesen, umso mehr kann man erfahren. Es ist einfach genial. Ich bin ganz begeistert und werde mal nichts verraten. Soll`s der Leser doch selbst heraus finden.  
   doska  -  28.05.09 22:17

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Das ist ja sehr originell und beeindruckend. Schon alleine die erste Zeile könnte nur alleine so da stehen, wenn man die zweite auch gelesen hat und denn umgekehrten Sinn dann mal erkennt. Manchmal findet man gar keine Worte dafür, wie gut man was findet. Bin sprachlos, aber im positiven Sinne :-)  
   Profil gelöscht  -  28.05.09 20:30

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Lorenz M." zu "Freiheit ,lieben , leben - und das Tor dazwischen"

jaa... sehr schön und dass nicht deutlich wird, was du sagen willst, find ich gar nicht - da muss man wohl selbst die situation kennen oder gedacht und gefühlt haben, was du schreibst, um di ...

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Palifin" zu "Das Licht der Hajeps Band 3 - Erster Kontakt / Kapitel 11 u. 12 u. 13 ENDE"

Danke ihr zwei, dafür, dass ihr mir die Treue haltet und immer fleißig Kommentare zu meinen Kapiteln schreibt und ich lesen kann, dass wie sie Freude bereiten. Das macht Mut weitere Teile m ...

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Homo Faber", erstellte den neuen Thread: ???

Vier verschiedene literarische Stile von vier Autoren/innen, die sich schon lange kennen, sorgen für einen abwechslungsreichen und höchst unterhaltsamen Abend, hundertprozentig! Ma ...

Zum Beitrag