Poetisches · Romantisches

Von:    kalliope-ues      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 21. Mai 2007
Bei Webstories eingestellt: 21. Mai 2007
Anzahl gesehen: 1011
Seiten: < 1

Sanft wie der Abendwind

durch dämmernde Wipfel streift

wie ein ganz kleines Kind

verträumt nach dem Käfer greift



wie sich der Schmetterling

auf eine Blume setzt

wie früh der Morgentau

tagendes Sein benetzt



grad so berührt mein Sein

tastend in fremder Welt

zögernd dein and'res Sein

das sich mir zugesellt

(1980)



Gemälde von Volker Dahm
Punktestand der Geschichte:   24
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  ich danke euch allen für kommentar und bewertung - freu mich, dass ich euch berühren durfte
lg ursula  
kalliope-ues  -  29.05.07 21:49

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Ach.
Behutsam.
Und doch genießerisch.

Sehr schön.  
weltuntergang  -  24.05.07 11:59

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  hallo ursula,
ich bin ziemlich geteilter meinung. das ganze vermittelt eine wunderbare stimmung (!!!!) aber das tagende sein und das kind, das verträumt nach dem käfer greift, stören mich einfach tierisch!:P
die dritte strophe gefällt mir auf jeden fall am besten:)
lg von einer hin- und hergerissenen darkangel  
darkangel  -  22.05.07 23:45

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hallo Ursula,
die Stimmung des Gedichtes gefällt mir auch sehr gut.
-und wie--stört mich nicht
-anders Sein--eigentlich auch nicht
-tagendes Sein--naja, sehr schwülstig

LG
Chris  
CC Huber  -  22.05.07 17:39

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  hallo, ues, wunderschön.
-und wie - denk ich weg.
Anderssein oder anderes Sein denk ich dazu.
gruß von rosmarin  
rosmarin  -  22.05.07 10:45

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "PoetySmurf" zu "Warsteiner und kleiner Salat"

Ich glaube man kann sich gar keinen großen Salat bestellen. Darüber rätsel ich schon so einige Zeit man hat ja sonst nix zu tun. Lustige Darstellung von Stereotypen. Das sind auch nur ...

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "axel" zu "Die gelben Tulpen"

Ein Lesegenuss! Ohne jeden Schnörkel schilderst du hier etwas höchst Rührendes. Wenige Worte die ganz viel sagen.

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Harald Schmiede", erstellte den neuen Thread: ???

Ich habe mir erlaubt das Bilderbuch meiner schon lang verstorbenen Mutter hier zu veröffentlichen. Ich hoffe ihr habt nichts dagegen. Ich glaube sie würde sich sehr darüber freuen, dass ...

Zum Beitrag