Poetisches · Romantisches

Von:    Sommertänzerin      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 23. Mai 2006
Bei Webstories eingestellt: 23. Mai 2006
Anzahl gesehen: 1332
Seiten: < 1

Als es nicht mehr weiterging,

warst du plötzlich da,

aus heiterem Himmel,

schneller als man schnipsen konnte...



Das Leben veränderte sich schlagartig.

Ich konnte wieder lachen,

die Tränen versiegten, trockneten,

unter der Sonne die auch bei Regen schien.



Nun ist es Zeit für dich, Schutzengel,

dass du weiterzieht,

um anderen Glück zu bringen.



Du gabst mir selbst Flügel,

damit ich nicht falle,

falls ich wieder einmal den Boden unter den Füßen verlieren sollte.

Flügel, um auch Schutzengel für Andere zu sein.



Eine Träne, einer Perle gleich, fließt über mein Gesicht. Es ist Zeit, dass du gehst.



Ich danke dir, mein lieber Schutzengel.

Viel Glück auf deinem Flug.
Punktestand der Geschichte:   23
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Das mit dem Wiederentdecken passiert mir auch gelegentlich :) LG Sabine  
   Sommertänzerin  -  20.07.08 17:56

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Wieder entdeckt, natürlich. Lach.
CC  
CC Huber  -  30.01.07 10:20

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Dank Adlerauge habe ich jetzt dieses Gedicht entdeckt, Du siehst, Jeder hat irgendwie einen Nutzen. Gefällt mir sehr gut, dieses Gedicht und es ist ohne Reim! Das meinte ich. Manchmal ist es besser, die Worte fließen zu lassen, ohne sie in eine Form zu pressen. Schön.
Liebe Grüße
Christa  
CC Huber  -  30.01.07 10:18

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  WOW, da hast du dich erbarmt, mir 4 ganze Punkte zu geben? Welch eine Ehre! Sicherlich meintest du 2 Punkte. Aber Danke trotzdem. Ich frage mich nur, was an diesem Gedicht so viel besser ist, als an anderen, die laut Bewertung, Kommentaren und eigener Meinnug eigentlich besser sind/klingen. Kannst du mich mal aufklären. Ich habe das Gefühl, du spielst Lotto mit den Punkten....Ist nun nicht böse gemeint, aber blicke bei dir nicht so ganz durch. Was ist dein Konzept?? Meine Gesamtbewerung runterzupushen, mich vom Schreiben abzuhalten, mein Ego in den Keller zu treten??? Ich kann dich beruhigen - das Alles wirst du niemals schaffen :-)))) *sanftüberleutedienichtsdafürkönnendasssieblödsindlachend*  
Sabine Müller  -  30.01.07 10:12

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  "aus heiterem Himmel,
schneller als man schnipsen konnte..." => Hm?

"unter der Sonne die auch bei Regen schien." => Hm?

Naja, dafür, dass du tatsächlich den Ratschlägen der Kommentatoren gefolgt bist, gibt es einen Punkt mehr. Ganz okay.  
Adlerauge  -  17.01.07 15:17

   Zustimmungen: 4     Zustimmen

  Hallo, vielen Dank! Jetzt muß nur noch das Wetter mitspielen... Gruß Sabine  
Unbekannt  -  25.05.06 01:24

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hallo Sabine,
sehr schön, anrührend und gefühlvoll. Gefällt mir gut.
Viel Spass im Nordosten!
LG
Christa  
CC Huber  -  24.05.06 19:09

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  So gefällt mir der text ebenfalls noch besser, obwohl er ja vorher schon sehr schön war.  
Homo Faber  -  24.05.06 10:40

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Freut mich, Danke! Schönen Tag noch. Die nächsten Tage (bis auf einen Text, den ich schon reingestellt habe) ist nun erstmal Schreibpause, fahre in den Nordosten. LG Sabine  
Sabine Müller  -  24.05.06 10:28

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  sehr schön.
grüßli  
rosmarin  -  24.05.06 10:20

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  Danke für die Ratschläge!  
Sabine Müller  -  24.05.06 10:16

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hallo HomFaber, hallo Rosmarin, habe es abgändert ;-) Grüßli Sabine  
Sabine Müller  -  24.05.06 10:14

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  hi, binchen, ein schönes gedicht. aber die ersten beiden zeilen könnten weg. du nimmst die pointe vorweg und damit die spannung.
lg
rosmarin
p.s. fließen wird wird mit ß geschrieben.  
rosmarin  -  24.05.06 09:59

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hallo, Danke, freut mich, Ja, das ist mir auch aufgefallen, dass ich den Engel erst später anspreche. Mal sehen wie mans ändern kann. Lass es dir gut gehen, Gruß Sabine  
Sabine Müller  -  24.05.06 09:59

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hallo,

ich finde den inhalt sehr schön, vor allem, wie du ihn dargestellt hast. Besser wäre vielleicht noch, wenn du den engel von anfang an direkt angesprochen hättest, so wie du es am schluss gemacht hast. Aber so wie es jetzt ist, gefällt es mir auch sehr gut, daher bleibe ich bei meinen fünf punkten.  
HomoFaber  -  24.05.06 09:29

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Sebastian Krebs" zu "Ein Wort zum Valentinstag"

Durchaus nette Geschichte, die einen wohl wahren Kern behandelt. Fünf Punkte und ein Trullala!

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Marco Polo" zu "Hunde überhaupt - und in Zeiten des Virus"

Eine knappe Kurzgeschichte (oder noch besser Kolumne) in der du originell und sehr treffend, deine Meinung über Hunde, deren Besitzer und auch ein klein wenig über die Coronakrise dem Leser ...

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Marco Polo", erstellte den neuen Thread: ???

Hier ist ein ebenfalls bekanntes Frühlingslied, dessen Text man aber auch gerne als Gedicht vorlesen kann. Es stammt von Heinrich Heine. Er schrieb diesen zarten Frühlingsgruß in der ...

Zum Beitrag