Poetisches · Romantisches

Von:    Becci      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 4. November 2003
Bei Webstories eingestellt: 4. November 2003
Anzahl gesehen: 2775
Seiten: < 1

Ich möchte in deinen Armen liegen

sicher vor der Welt beschützt



Doch du bist so fern...



Ich möchte dich am Abend zudecken

und mit leisen Worten

in den Schlaf begleiten



Doch du bist so fern...



Ich möchte dich morgens wecken

zusehen wie du in die Sonne blinzelst

und deinen Sternenstaub

aus den Augen reibst



Doch du bist so fern...



Ich möchte deine Stimme hören

wie sie unsere Lieder singt

und dir in die Augen schauen

wie sie dabei funkeln



Doch du bist so fern...



Ich flüstre dir ins Telefon

wie gern ich dich hab

und du sagst

dass ich nicht alleine bin

und du immer für mich da bist

so wie ich für dich



...und dann,

in diesen Momenten bist du mir so nah...







[geschrieben: anfang 2003

gewidmet: do you know, that i mean you?

we've phoned yesterday - the first time till months...]
Punktestand der Geschichte:   19
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Ein ungewohnt billige Dichtform. Eigentlich enttäuschend. Außer dem Ende ist nichts da, was von besonderem, dichterischem Können zeugt. (Sternenstaub? Nee, da seh ich nichts drin.)
Ständige Wiederholung, prosaische Zwischenzeilen ohne Melodie und/oder Reim.
Versuch mich eines besseren zu Überzeugen.

Mäßig.  
Redfrettchen  -  27.03.04 12:55

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  da habe ich ja schon lange nichts mehr von Becci gelesen und dann so was, schluchz...
da fühl ich mich ja plötzlich ganz einsam...

5P  
Pascal gut  -  22.11.03 23:02

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Irgendwie süß ist es schon, dein Gedicht. Aber ergreifend oder sprachlos machend?
Also ich kann immer noch reden und ergriffen bin ich auch nicht. Das ist halt eine Geschmacksfrage. Vier Punkte für den Zucker.  
Norma Banzi  -  22.11.03 12:47

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  hi becci!
da kann ich eigentlich nur sagen es ist schon wenn man von jemandem so etwas hört.
es ist schön vermisst zu werden wenn man nicht da ist,wenn man weis es wartet irgendwo jemand auf einen.
ergreifend... einfach schön.  
snowy b.  -  11.11.03 00:32

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  wow....das gedicht macht mich ziemlich sprachlos...
...ich denke...ich denke, derjenige, dem du diesen text gewidmet hast, wird genauso sprachlos sein...und einfach nur dankbar...für die wunderschönen bilder, die du wieder mit deinen worten gemalt hast...
...denn auf diese art kann man auch tiefste nähe spüren, wenn man lichtjahre voneinander getrennt ist...und die gewissheit haben, nie allein zu sein....denke ich...  
der andere marco (ironic)  -  05.11.03 21:13

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  *träum*
wenn von einem so geschrieben wird, dann kann derjenige sich ja nur geehrt fühlen! Respekt!

liebe grüße  
m A r C o  -  05.11.03 09:44

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Hi, Becci!
da kann man nur schööööön sagen!
5 Punkte und liebe Grüße,
Heidi  
Heidi StN  -  04.11.03 14:47

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Dolly Buster" zu "camelia kräterbaschete"

Also, ich finde es weder merkwürdig noch surreal, sondern eher bemerkenswert und völlig genial, wie Robert ein reales, wohl jedem bekannt vorkommendes "Ereignis" in Worte hüll ...

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "axel" zu "Das wilde Lied des Sturms"

Das hört sich ja sehr interessant an. Ich bin gespannt.

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Homo Faber", erstellte den neuen Thread: ???

Am 21. Juni 2019 um 19:30 Uhr ist wieder soweit: Ingrid Schlüter, Andreas Niggemeier und Sabine Müller lesen im Krokodil. Musik gibt es auch! Wann? 21.6.2019, 19:30 Uhr Wo? G ...

Zum Beitrag