Trauriges · Poetisches

Von:    Michael Brushwood      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 21. Januar 2020
Bei Webstories eingestellt: 21. Januar 2020
Anzahl gesehen: 674
Seiten: < 1

Das endlose Warten tut dir weh

Wie eine eisige Nacht im Schnee

Trotz kalter Angst am Lebensfaden

Kann fernes Licht dein Herz beladen





Wer zu oft unter dem Messer lag

Denkt zurück an manchen Schicksalsschlag

Und die Uhren bleiben einfach steh'n

Uns're Erde wird sich weiterdreh'n





Dein Herz, es schreit nach wahrem Glück

Der Tumor nimmt sich ein weit'res Stück

Die geballte Angst schlägt auf mein Herz

Wie ein Kälteschock in mildem März









Anmerkung meinerseits:

Mein "Glücksstern" musste fast ein halbes Jahr, nachdem ihre Fachärztin sie zu einer Darmspiegelung überwiesen hatte, fast ein halbes Jahr auf diesen Termin warten. Bei ihr wurde ein etwa drei Zentimeter größer Polyp ausfindig gemacht, wobei im Inneren des Polypen sich ein Tumor eingenistet hat. Ende November erfolgte die Darmspiegelung, ihre Einweisung ins Krankenhaus konnte jedoch wegen mangelnder Kapazitäten erst am 15. 1.20 erfolgen. Eine Woche im Krankenhaus liegen jedoch nun hinter ihr. Morgen wird sie jedoch nach umfassenden medizinischen Begutachtungen vorläufig entlassen. Nach jetzigem Stand ist die Entfernung des operative Entfernung des Polypen für den 3. 2 20 vorgesehen. Und da erhoffen wir uns, dass der im Inneren des Polypen "grinsende" Tumor sich in dieser erneuten Wartezeit wenigstens mal eine Wachstumspause gönnt! Mit diesem Gedicht möchte ich auf dieses dringlich Problem unseres Gesundheitssystems aufmerksam machen. Nach meinem Dafür halten müssten diese Spiegelungen zeitnah erfolgen, um Gefahr für Leib und Leben rechtzeitig zu erkennen und zu bannen! Bei mir konnte übrigens der Polyp noch rechtzeitig erfolgen, weil mein Hausarzt auf dem Überweisungsformular die Dringlichkeit der Darmspiegelung angezeigt hatte!
Punktestand der Geschichte:   185
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Ich danke dir, lieber Evi, von ganzem Herzen für
den tollen Kommentar in Form dieser einfühlsamen
Worte, die mich zutiefst beeindruckt haben!
LG. Michael  
   Michael Brushwood  -  21.01.20 15:40

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

  Ich drücke euch die Daumen!  
   Evi Apfel  -  21.01.20 14:37

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Sabine Müller" zu "finn"

Schön, echt wunderschön. Wundert mich, dass noch Niemand einen Kommentar abgegeben hat.

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "AndreaSam15" zu "Unwort Klimahysterie? "

Hallo Ingrid, das mit Wiki stimmt. Beispiel: Ein einziger Autor verfasst auf Wikipedia praktisch im Alleingang die Einträge zu «Klimaleugner» und «Energiewende» Widers ...

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Stefan Steinmetz" im Thread "Winterrubrik 2019"

Liebe Redaktion Wollte gestern und heute auch eine Geschichte veröffentlichen, aber es klappt nicht. Wenn ich unten den Button anklicke, "hüpft" das Bild kurz und ist dann wieder ...

Zum Beitrag