Amüsantes/Satirisches · Poetisches

Von:    kalliope-ues      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 3. Juni 2014
Bei Webstories eingestellt: 3. Juni 2014
Anzahl gesehen: 964
Seiten: < 1

Spinne webt kein Faden mehr

will jetzt Trübsal blasen

bläst den Faden vor sich her

bläst sich Knäuelnasen



kugelrund und kreuz und quer

Fliegenfänge-Trichter

eiderdaus es ist recht schwer

zieht enttäuscht Gesichter



Morgen web ich ohne Rast

Fliegenfänger-Netze

Trübsal hat sich ausgeblast

mag nicht solche Hetze

(ues)
Punktestand der Geschichte:   49
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Wie süß. Ich frag mich eh viel zu häufig, wie sich die Spinnen immer wieder aufraffen können und ihre Netze wieder erneuern, nachdem jemand durchgelaufen ist...

Ach... und wilkommen zurück. ;)  
   R. Umbristo  -  04.06.14 20:47

   Zustimmungen: 0     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Juria" zu "Cáriallá - Kapitel 6"

Sehr tolle Geschichte, ich bin gespannt, wies weitergeht. :>

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Sommertänzerin" zu "Defintition der Anatomie des Menschen anhand von Lebensmitteln. Ein unverschämter Spagat zwischen Kompliment und Beleidigung."

Hallo Christian, danke für deinen Kommentar. LG Sabine

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Homo Faber", erstellte den neuen Thread: ???

Entsprechend dem Titel wird es diesmal wieder einen wilden Parcoursritt ohne Beschränkungen durch die literarische Landschaft geben. Die Autoren werden die Pferde satteln und Sie mitnehme ...

Zum Beitrag