Nachdenkliches · Poetisches

Von:    Ingomar ceebee      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 25. September 2005
Bei Webstories eingestellt: 25. September 2005
Anzahl gesehen: 1042
Seiten: < 1

Nach Hause kommen

dort wo man empfangen wird

mit einem Lächeln im Gesicht,

das von Erleichterung, von Freude spricht.



Nach Hause gehen

dort wo man den Spiegel

seiner tiefsten Seele nicht verbirgt,

sondern mit beseelten Gesten und

offenem Herzen verstanden wird.



Nach Hause wollen

dort wo man Ruhe und Beständigkeit

erspüren kann als Heimat

die keine Worte braucht.
Punktestand der Geschichte:   4
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

  Darum geht es wohl, ums "nach Hause kommen", diese Sehnsucht, die uns unser ganzes Leben begleiten wird und die Frage, ob wir jemals zu Hause ankommen werden.  
Sim1  -  15.12.05 15:11

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  Ein Ausdruck voller SEHNSUCHT  
Darling  -  26.09.05 11:19

   Zustimmungen: 5     Zustimmen

  Bisschen kitschig, aber irgendwo auch berührend. Auf jeden Fall sehr gefühlvoll.
In der vorletzten Zeile fände ich "empfinden" besser, "erspüren" klingt irgendwie so nach Drogensuchhund.
Und eigentlich fände ich die Strophenreihenfolge 3,2,1 logischer, also nach Hause wollen, dann nach Hause gehen und dann erst nach Hause kommen.
Trotzdem, wie gesagt, ein sehr emotionales und berührendes Gedicht.  
Lena N.  -  25.09.05 23:03

   Zustimmungen: 3     Zustimmen

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "PoetySmurf" zu "Warsteiner und kleiner Salat"

Ich glaube man kann sich gar keinen großen Salat bestellen. Darüber rätsel ich schon so einige Zeit man hat ja sonst nix zu tun. Lustige Darstellung von Stereotypen. Das sind auch nur ...

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "doska" zu "Haus des Grauens"

Vielen Dank lieber Wolfgang für das dicke Lob. Ich fühle mich gebauchpinselt, vor allem deswegen, weil das Lob von dir kommt, denn du bist ein Meisterdichter!

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Redaktion" im Thread "Upps...?"

kommt nun auch mein Neujahrsgruß. Ich hoffe ihr seid gut reingekommen, habt schön gefeiert und seid inzwischen ausgeschlafen - so wie ich ! Werde jetzt frühstücken. Mann, war das ...

Zum Beitrag