Kurzgeschichten    Fantastisches    Auf gut Glück

   Auf Messers Schneide   60

„Hörst du das, Weib? Da draußen ist Volksfest! Wegen mir! Ob ich da drauf stolz sein kann?“, er lachte erneut bitter.
„Ssssch, ssssch!“, versuchte sie ihn zu besänftigen.
„Na ist

   Eine Geschichte epischen Ausmaßes (Kapitel 3)   18

Capítulo Tres
Das Brechen eines Astes war dafür verantwortlich, dass Nasvárion wach wurde. Er versuchte, sich so wenig wie möglich zu bewegen und sich dabei dennoch möglichst gut umzusehen. Nichts

   Incubus   25

Jamie erwachte mit Schweißperlen auf der Stirn. Er glaubte ein Geräusch gehört zu haben, irgend etwas hatte ihn geweckt. Nun saß er aufrech im Bett, hielt den Atem an und horchte in die Dunkelheit, die ihn wie schwarze Watte umh

   Kleine Nachtgeschichte   27

Ich sitze in der früh einbrechenden Dämmerung an meinem Computer und arbeite an einer Übersetzung. Die Dunkelheit erobert langsam die Ecken meines Arbeitszimmers, kriecht unter dem Schreibtisch hervor, ...

   Die Welt der Wunder   26

Ich weiß heute nicht mehr genau, wie ich in diese Welt der Wunder gelangt bin. Meinen ersten Urlaub seit fast 10 Jahren machte ich in Irland, denn ich war schon immer fasziniert von diesem Land gewesen.

   warum ist remoulade keine körperflüssigkeit?   0

sie können die anderen persönlichkeitenjetzt wieder aufnehmen.
"oh wie zauberhaft
schau mal, wie es staubt!
schau mal,
wie es staubt.

   DER GEFANGENE: Auf dem Maultierkarren   43

Der abnehmende Mond besaß noch genügend Kraft, um den holprigen Weg für das einsame Maultiergespann zu beleuchten. Der Maultiertreiber, dessen wettergegerbte und braune Haut faltig wie der Balg eines alten

   Deamondawn 1. Kapitel   32

Vor langer Zeit gab es eine kleine Siedlung in einem Land das noch viele unbekannte Ecken zu bieten hatte. in dieser Siedlung wuchs der junge Meyran auf, der noch nicht

   Adam und die kleine Fee   19

Es war einmal ein Typ auf einer kleinen Insel mit einer riesigen Kiste Kokain. Adam hieß der brave Mann und was ihn auf die Insel verschlagen hatte, wusste und interessierte ihn auch nicht. Auch hatte er in den manchen wachen Momenten nicht den

   Gegensätze ziehen sich an   32

Die dunklen Schatten der vergangenen Nacht wichen dem hellen Licht des neuen Tages .
Am Strand standen zwei Gestalten Arm in Arm. Eine männliche und eine weibliche. Sie fett und er mager. Es waren Adam und Eva.

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Lucy Stern" zu "Dein Glaube"

Wahre Worte, eindringlich gesschrieben. Der Glaube ist es der uns Hoffen lässt..

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Eure Erben" zu "Freiheit"

Ich denke, dass der Wert der Freiheit überschätzt wird. Sobald man ihnen die Wahl lässt, zu tun, was sie wollen, werden die Meisten einfach dem Weg des geringsten Widerstandes folgen, w ...

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Tlonk" im Thread "Accountzugang"

bitte schreibe uns über den Knopf "Kontakt" (unter dem Strich am Ende der Seite) eine Email und gib dabei deine Daten wie User und Email an, dann können wir dir dein Passwort per E ...

Zum Beitrag