Kurzgeschichten    Amüsantes/Satirisches    Am meisten kommentiert

   Ein Gefühl entwickelt sich   17

Ein klitzekleines Gefühl tauchte aus dem Nichts auf. Es sah sich um, und es erkannte um sich herum eine glitschige Magenschleimhaut. „Oha ich bin ein Bauchgefühl!“ drängte sich ihm die Gewissheit auf, und es wusste selbst nicht woher d

   Tierisch witzig   129

Auch unsere animalischen Weggefährten haben es nicht so einfach, zum Beispiel, wenn sie einander begegnen und es dabei womöglich zu Auseinandersetzungen kommt. Habt ihr dazu eine Idee? Eigenproduktionen sind gefragt,

   Morgen kenne ich Berlin   202

Nachdem ich die unangenehme Falte aus meiner Socke herausgeglättet habe, ziehe ich die Schnürsenkel wieder fest an und binde den linken Schuh mit einer einfachen Schlaufe zu.

   Die 10 dümmsten Wege , sein Leben auszuhauchen   92

Anmerkung des Autors : Die Personen in diesem Text sind WIRKLICH auf die beschriebene Art aus dem Leben gewichen


10 . dümmster Weg sein Leben auszuhauchen : Ein Teenager in Amerika starb bei dem Versuch , sich aus einem Kuhherzen ein...

   8 mögliche Arten sich das Leben zu nehmen!   85

Es gibt vielerlei Gründe warum man auf den Trichter kommen kann, dass es nötig ist, sich umzubringen. Hinzu kommt auch sicherlich, dass Selbstmord der einzig vernünftige Ausweg aus einer schwierigen Situation ist.

   Es war Nacht   26

Es war Nacht. Zwar war es hell, aber trotzdem Nacht. Mari wusste davon, denn immer wenn es Nacht war ging Mari auf den Strich.

   Eine Gefahr für die Leser   10

Der Tag hatte so gut angefangen, den ganzen Tag über war Walter Wachsam gut gelaunt Das änderte sich jedoch schlagartig, als er im Internet auf seiner Stammautorenplattform stöberte.

   sms-Grammatik   15

"Ich würde es ja gerne noch einmal mit dir versuchen.", schreibt Person A.
Jetzt muss man ein bisschen überlegen: Alleine durch das Wort "ja" im obigen Satz signalisiert der Schreiber, dass es einen Grund gibt, es nicht

   Sterben ist wie Banane essen [Gedanken]   26

Mein Opa ist gestorben - nicht dass ich sonderlich traurig darüber wäre, immerhin ist er stolze 86 geworden. Ich hatte jedoch nie einen super Draht zu ihm, obwohl ich es heute bereue, mir nicht die Mühe gemacht zu haben ihn näher.

   Götterzeit und Menschenleid   135

In einer deiner Visionen hast du mich einmal als griechische Göttin gesehen, auf einem goldenen Wagen flog ich über dir hinweg, habe dich angelächelt und dir von fernem noch zugerufen:

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Sabine Müller" zu "verkaufte Seele"

Hallo, sehr berührend. Gefällt mir gut, auch wenn es sehr traurig ist. Gruß Sabine

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Dieter Halle" zu "Dunkelrote Kirschen"

Witzig und leckeres Bild!

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Redaktion", erstellte den neuen Thread: ???

Hallo ihr Lieben alle zusammen, nun ist der Frühling zu Ende und die schöne Frühlingsrubrik musste in der Versenkung verschwinden. Dafür haben wir aber die tolle Sommerrubrik hervo ...

Zum Beitrag