Auszüge aus den Pfarrchroniken bzw. der vertraulichen Personalakte von Pater Paulus Teil 3   57

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten

Von:    Mike Bradfort      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 10. September 2015
Bei Webstories eingestellt: 10. September 2015
Anzahl gesehen: 616
Seiten: < 1

09. Schriftliche Beschwerde des Kirchenorganisten Dr. Fritz Dudelsack am 09.07.1990:





Sehr geehrter Kirchenrat,



als ich am 09.07.1990 zum Probespielen in die Kirche ging, stellte ich fest, dass 4 Orgelpfeifen defekt waren. Weiterhin war die gesamte Klaviatur der Orgel mit Bierrückständen so sehr verschmutzt, dass man mit den Fingern an der Tastatur förmlich kleben blieb. Da mir dies völlig unerklärlich war, stellte ich persönlich Nachforschungen an. Hierbei sei erwähnt, dass ich bei dieser Ursachenforschung von Herrn Pfarrer Paulus mal wieder nicht unterstützt wurde, da dieser, nach Aussage seiner Haushälterin, mit einer schweren Magenverstimmung am 09.07.1990 den ganzen Tag zu Bette lag.





Ein Gemeindemitglied, welches direkt neben der Kirche wohnt, teilte mir mit, dass er gesehen hätte, dass am 08.07.1990 direkt nach dem Abpfiff der Fußballwelt- meisterschaft eine schwarze, anscheinend schwer angetrunkene Gestalt in Soutane, mit einer Bierflasche in der Hand, zur Eingangstür der Kirche getorkelt wäre. Es wäre offensichtlich gewesen, dass diese unbekannte Person Schwierigkeiten mit der Öffnung der Kirchentüre gehabt hätte. Erst nach ca. 5 Minuten sei es dieser ominös mysteriösen Gestalt gelungen die Pforte des Gotteshauses zu öffnen. Kurz nachdem die Gestalt im Kircheninnern verschwunden sei, hätten 30 Minuten lang die Kirchenglocken ununterbrochen "Sturm geläutet". Dazu hätte irgendjemand eine halbe Stunde lang an der Orgel in mörderischer Lautstärke die Nationalhymne gespielt und dazu begleitend gleich laut singend mit gegrölt. Ich bitte Sie, hier nähere Untersuchungen einzuleiten und dafür Sorge zu tragen, dass die Orgel wieder in einen funktionstüchtigen Zustand versetzt wird.



gez. Hochachtungsvoll Dr. Fritz Dudelsack



............



+++++ ENDE DER LESEPROBE. WEITER UNTER ISBN-978-3-7396-1864-7 ++++++++++





*******************************************************************************

WILLST DU MEHR VOM PATER PAULI LESEN?

DANN KAUFE ISBN-978-3-7396-1864-7 UND DAS WEIHNACHTSFEST 2015 IST GERETTET!!

*******************************************************************************.
Seite 1 von 2       
******************************************
Seite 2 von 2       
Punktestand der Geschichte:   57
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

Leider wurde diese Story noch nicht kommentiert.

  Sei der Erste der einen Kommentar abgibt!  

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Sim1" zu "Nach Hause kommen"

Darum geht es wohl, ums "nach Hause kommen", diese Sehnsucht, die uns unser ganzes Leben begleiten wird und die Frage, ob wir jemals zu Hause ankommen werden.

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Christian Dolle" zu "Und noch ein Klapphornvers"

Ein Nicht-mehr-ganz-Knabe las dein Gedicht es zauberte ihm ein Lachen ins Gesicht es steht ihm, find' er, es soll bleiben nun musst du noch mehr Verse schreiben

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "Homo Faber", erstellte den neuen Thread: ???

Vier verschiedene literarische Stile von vier Autoren/innen, die sich schon lange kennen, sorgen für einen abwechslungsreichen und höchst unterhaltsamen Abend, hundertprozentig! Ma ...

Zum Beitrag