Auszüge aus den Pfarrchroniken bzw. der vertraulichen Personalakte von Pater Paulus Teil 2   75

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten

Von:    Mike Bradfort      Mehr vom Autor?

Erstveröffentlichung: 9. September 2015
Bei Webstories eingestellt: 9. September 2015
Anzahl gesehen: 658
Seiten: 2

05. Beschwerde der Kita Leiterin Rosemarie Breisgau:



Am 07.01.1983 beschwerte sich die Kita Leiterin Frau Breisgau beim Gemeinderat erheblich über die ständigen Versuche des Herrn Paulus, auf die Vorschulerziehung der Kindergruppe DIE GLAUBENSZWERGE Einfluss zu nehmen.



So sei es u.a. wiederholt dazu gekommen, dass Pater Paulus, in seiner Eigenschaft als Dorfpfarrer, unangemeldet in die Gruppenstunde geplatzt sei, um den Aufräumungszustand der Bastel- und Materialfächer zu kontrollieren. Wutschnaubend hätte er lautstark Frau Breisgau, im Beisein sämtlicher Kinder, Schlamperei und Misswirtschaft vorgeworfen. Dies hätte er dadurch unterstrichen, dass er die vollen Papierkörbe auf einem der Basteltische wütend entleert hätte um den Inhalt derselben zu analysieren. Es könne nicht angehen, dass Herr Paulus ihr als Kita Leiterin "absolute Verschwendungslust" vorwerfe, nur weil er in einem Papierkorb einen Wachsmalstift gefunden hatte, den man seiner Meinung nach noch gebrauchen könnte. Zwar sei es Ihr verständlich, dass die Gemeinde Kosten reduzieren muss und deswegen sämtliche Kostenstellen auf dem Prüfstand stehen, doch sei eine solche Verhaltensweise eines Paters nicht dazu geneigt Ihre Autorität bei den GLAUBENSZWERGEN zu unterstützen. Gleich nachdem Herr Paulus den Bastelraum des Kindergartens laut schimpfend wieder verlassen hatte, seien die ersten GLAUBENSZWERGE aufmüpfig und renitent geworden. Frau Breisgau erwartet von Herrn Paulus Ihr gegenüber deswegen eine öffentliche Entschuldigung im Beisein der Gruppe um Ihre Autorität wieder herzustellen.





06. Messdienerinnen / Ministrantinnen - Notiz in der Personalakte -



Am 07.03.1984, kurz nach der Einführung eines neuen kirchlichen Gesetzbuches wurde Pater Paulus vom Bischof dazu aufgefordert, weibliche Messdiener - testweise - in der Messe auf dem Altar dienen zu lassen.



Hiergegen sträubte sich Paulus sehr. Er schrieb dem Bischof einen Brief per Einschreiben/Rückschein, indem er u.a. kund tat: "Das Amt des Messdieners sei für Frauen nicht geeignet. Diese würden, seiner Meinung nach, auf dem Altar ein genauso problematisches und zweifelhaftes Bild abgeben, wie auf dem Sportplatz beim Frauenfußball." Der Bischof beantwortete diesen Brief mit den Worten:"Lieber Bruder Paulus, wer zu spät erkennt, dass sich die Dinge im Leben auch diesbezüglich gewandelt haben, den bestraft das Leben irgendwann einmal.
Seite 1 von 2       
"..........................................................





+++++ ENDE DER LESEPROBE. WEITER UNTER ISBN-978-3-7396-1864-7 ++++++++++



*******************************************************************************

WILLST DU MEHR VOM PATER PAULI LESEN?

DANN KAUFE ISBN-978-3-7396-1864-7 UND DAS WEIHNACHTSFEST 2015 IST GERETTET!!

*******************************************************************************
Seite 2 von 2       
Punktestand der Geschichte:   75
Dir hat die Geschichte gefallen? Unterstütze diese Story auf Webstories:      Wozu?
  Weitere Optionen stehen dir hier als angemeldeter Benutzer zur Verfügung.
Ich möchte diese Geschichte auf anderen Netzwerken bekannt machen (Social Bookmark's):
      Was ist das alles?

Kommentare zur Story:

Leider wurde diese Story noch nicht kommentiert.

  Sei der Erste der einen Kommentar abgibt!  

Stories finden

   Hörbücher  

   Stichworte suchen:

Freunde Online

Leider noch in Arbeit.

Hier siehst du demnächst, wenn Freunde von dir Online sind.

Interessante Kommentare

Kommentar von "Nina" zu "An die Liebe!"

Jap, so ist sie wohl, die Liebe.... Nicht immer schön, dafür "hat man doch was von". Und wenns nur'n blaues Auge ist. Schön geschrieben, man fühlt sich im doppelten Sinne ...

Zur Story  

Aktuell gelesen

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. Über ein Konzept zur sicheren und möglichst Bandbreite schonenden Speicherung von aktuell gelesenen Geschichten und Bewertungen, etc. machen die Entwickler sich zur Zeit noch Gedanken.

Tag Cloud

  In Arbeit

Funktion zur Zeit noch inaktiv. In der Tag Cloud wollen wir verschiedene Suchbegriffe, Kategorien und ähnliches vereinen, die euch dann direkt auf eine Geschichte Rubrik, etc. von Webstories weiterleiten.

Dein Webstories

Noch nicht registriert?

Jetzt Registrieren  

Webstories zu Gast

Du kannst unsere Profile bei Google+ und Facebook bewerten:

Letzte Kommentare

Kommentar von "Homo Faber" zu "Herzensfreiheitsflug"

Sehr traurig

Zur Story  

Letzte Forenbeiträge

Beitrag von "axel", erstellte den neuen Thread: ???

wundert. Statt "Dorchen will heim", habe ich nun den Titel für meine Familiengeschichten geändert in: "Damals" ( falls jemand noch nach dem alten Titel sucht oder denkt , ...

Zum Beitrag